Geliebtes Seelchen

So nehme ich also Abschied von dir und übereigne dich deinem neuen Herrn und Meister, welcher dich nach Recht und Gesetz und durch die Aushändigung harter Mark und flattriger Scheine hinan erworben hat. Diese Seite diene dir als Lebewohl <schneuz> und zugleich deinem neuen Herrchen als virtuelle Bezugstelle zum Nachweis des Kaufes.


Weiter sei noch vermerkt, daß es sich bei dem Kaufgegenstand um den im folgenden Posting vom 5.8.97 angebotenen handelt, was die Zusicherung der dort aufgeführten speziellen Eigenschaften impliziert.

From: Gerald.Huber@geographie.uni-regensburg.de (Gerald Huber)
Subject: V: Einzelstück
Date: Tue, 5 Aug 1997 18:56:05 LOCAL

Inspiriert durch Faust, Don Camillo, Pepone und Helmut Schinnhans(*) biete ich hiermit

meine einzige unsterbliche Seele

zum Verkauf an.

Eigenschaften:

Gebote sind nur in DM zulässig. Angebote von jenseitigen Vergünstigungen können nicht berücksichtigt werden

Gebote bitte per mail oder news bis 15.8.97 an mich. Es obsiegt der Meistbietende (insb. ohne Rücksicht darauf, ob er Hörner hat oder nicht)

Gebote bleiben auf Wunsch anonym. Unbekannte Bieter Können gebeten werden, sich zu identifizieren.

Nach dem Eingehen des Geldes unter der auf http://members.aol.com/bfgmuc/polio.htm genannten Kontonummer erhält der Erwerber von mir eine Urkunde zur Bestätigung des Erwerbs und der oben zugesicherten Eigenschaften.

Der Käufer bleibt auf Wunsch anonym.

Die Seele wurde mit allen führenden Hardwareprodukten im Echtbetrieb getestet, aufgrund der Vielzahl der am Markt befindlichen verschiedenen Betriebsreligionen kann jedoch keine Garantie auf uneingeschränkte Funktion aller Komponenten oder das sichere Erreichen bestimmter Ergebnisse (z.B. ewige Glückseligkeit) gegeben werden.

Ein kleine Abweichung von der o.g. Geschichte erlaubt sich Pepone noch: Das Geld wird weder zurueckgegeben noch verbrannt.

Gruss, Gerald

(*) Gerichtsvollzieher am Amtsgericht Regensburg


Gerald.Huber@geographie.uni-regensburg.de

Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die Meinung des Verfassers wieder.

Letzte Änderung: 18 August 1997